Bella (mit Gina)

Bella (mit Gina), Katze aus Spanien, Profilbild
ID 3997
Name Bella (mit Gina)
Rasse Siam-Mix
Farbe Seal-Point
Geschlecht weiblich
Alter geboren im Herbst 2021
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Es gibt Menschen, die meinen es grundsätzlich gut mit den Straßenkatzen, aber benötigen leider selbst Hilfe. Ein solcher Mensch plante, Bella (geboren im Herbst 2021) und drei weitere Jungkatzen einzufangen und zu sich nach Hause zu holen.

Das hätte die Tierschützer vor Ort normalerweise sehr gefreut, wenn die Person nicht dafür bekannt wäre, dass sie sehr, sehr viele Katzen einsammelt, aber eigentlich gar nicht versorgen kann und auch keinen Platz für sie hat. Die meisten Katzen verwahrlosen oder verhungern unter ihrem Obdach.
Ehe Bella und ihre Freunde vom Regen in die Traufe gerieten, bot unsere Tierschützerin Ana an, die Katzen unter ihre Obhut zu nehmen.

Als die kleine Siammixkatze mit den betörend blauen Augen auf der Rettungsstation einzog, hatte sie noch keinen Namen. Eine liebe Person hat das Offensichtliche erkannt und diesen Zustand in Form einer Namenspatenschaft geändert: Bella bedeutet „die Schöne“. Das wagt wohl keiner anzuzweifeln ;-).
Dabei bietet diese Mieze gleich Schönheit im Doppelpack: Nämlich äußerlich und innerlich. Bella ist eine aufgeweckte und richtig nette Jungkatze.
Durch die Spende hat ihre Namenspatin Bella nicht nur diesen passenden Namen auf den Weg gegeben, sondern hat auch den Grundstein für ihre Versorgung gelegt. Danke!

Okay, zugegeben: Bella ist nicht immer nur nett und freundlich. Manchmal sitzt ihr auch der Schalk im Nacken – wehe der Katze, die in diesem Moment ahnungslos ins Gehege schlendert. Diese wird mit großem Trara „überfallen“ und anschließend wird herzhaft gejagt und gebalgt. Als Jungkatze hat man eben viel Energie, die sich hin und wieder Bahn bricht.

Lange böse sein können ihre Artgenossen Bella nicht. Und die Pfleger haben erst recht keine Chance, dem kristallblauen Schlafzimmerblick zu widerstehen. Nach dem Toben braucht man als Mieze eben auch Streicheleinheiten und natürlich ein, zwei Leckerchen für den nächsten Energieschub. Leider bleibt aber vor allem das Schmusen und Spielen mit den liebesbedürftigen Katzen immer auf der Strecke, dafür ist auf der Rettungsstation einfach viel zu viel zu tun.

Bella hat ihr Leben auf der Straße hinter sich gelassen und möchte nun endlich ihr ganz eigenes, liebevolles Heim (und alle Herzen darin) im Sturm erobern.

Wer Bella ein Zuhause schenkt, gewinnt eine süße, zutrauliche Gefährtin fürs Leben. Gleichzeitig ist sie auch sozial und verspielt. In ihrem neuen Heim sollte sie daher unbedingt einen Spielkameraden vorfinden, mit dem sie toben und kuscheln kann, wenn ihre Menschen nicht da sind. Sollte hier noch keine etwa gleichaltrige Katze vor Ort sein, bringt Bella gerne einen ihrer Freunde aus Spanien mit.

Bei ihrer Ausreise ist Bella kastriert, geimpft, auf FIV und FeLV getestet sowie gechipt.
Wir freuen uns auch, wenn weitere liebe Paten Bellas Versorgung finanziell unterstützen, bis das große Glück an ihr Türchen klopft.

Update 26.06.2022
Gina und Bella hängen sehr aneinander, daher möchten wir sie nur gemeinsam vermitteln.
Eingestellt am 15.05.2022
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Afra E. (Namenspatin), Ingeborg V., Tara H.
Fotos Bella (mit Gina), Katze aus Spanien, Bild 1
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten