Einstein

Einstein, Kater aus Spanien, Profilbild
ID 3987
Name Einstein
Rasse EKH
Farbe Schwarz
Geschlecht männlich
Alter geboren ca. 2018
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Leben und leben lassen. Das gilt leider nicht für alle Geschöpfe. Als Straßenkater ist man immer auf der Suche nach einem Brocken Futter oder zumindest einem ruhigen Plätzchen, an dem man sich ausruhen kann. Dabei geriet Einstein (geboren ca. 2018) leider in einen Gemeinschaftsgarten, in dem er „nicht erwünscht“ war.

Die Leute dort schlugen mit Stöcken auf den völlig verängstigen Kater ein und kippten Wassereimer nach ihm aus. Zu Einsteins Glück informierte jemand die Perrera, die mittlerweile eng mit unserer Tierschützerin Ana zusammenarbeitet. Der völlig verstörte und desorientierte Kater, der sich an einen Ort verkrochen hatte, an dem seine Peiniger ihn nicht erreichten, konnte von dort weggebracht werden.
Hoffentlich verirrt sich nie wieder ein wehrloses Geschöpf wie er in diese Gartenhölle.

Es wird niemanden wundern und man sieht es auch deutlich in seinen Augen: Die Angst vor der Grausamkeit der Leute steckt diesem Kater noch tief in den Knochen. Es zerreißt uns das Herz, dass wir Einstein nicht sagen können, dass er Schrecken wie diesen nie wieder erleiden muss. Er weiß nicht, dass er jetzt in Sicherheit ist und lässt alle Untersuchungen und Behandlungen auf der Quarantänestation verängstigt und widerwillig geschehen.

Nachdem er in Anas Obhut kam, hat sich glücklicherweise eine liebe Namenspatin für Einstein gefunden, die ihm nicht nur seinen besonderen Namen geschenkt, sondern mit ihrer Spende auch den Grundstein für seine Versorgung gelegt hat, während der Kater etwas zu Kräften kommt. Danke dafür!
Sein Namensvorbild Einstein war nicht nur ein Forscher und Gelehrter, sondern auch ein Pazifist und Tierfreund. Diese Tatsache steht in tragischem Kontrast zu der Geschichte unseres Einsteins, doch wir hoffen, dass er ebenfalls bald seinen Frieden findet und erkennt, dass es auch Menschen gibt, die ihm Gutes tun und ihn beschützen wollen.

Durch die viele Arbeit auf der Rettungsstation bleibt die Vertrauensbildung mit schüchternen Katzen wie Einstein leider immer auf der Strecke. Deswegen hoffen wir, dass bald liebevolle Menschen auf ihn aufmerksam werden, die Geduld und Verständnis für Einstein haben und ihm die Zeit geben, die er braucht, um wieder ein vertrauensvoller, aufgeweckter Kater zu werden. Ein lieber und freundlicher Zeitgenosse steckt hinter Einsteins ängstlichen Augen.

Können Sie es sehen?

Bei seiner Ausreise ist Einstein kastriert, geimpft, auf FIV und FeLV getestet sowie gechipt.
Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Einsteins Versorgung finanziell unterstützen, bis er seine Köfferchen packen und in ein liebes, treues Zuhause ziehen darf.
Eingestellt am 15.05.2022
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Gisela M. (Namenspatin), Martina Sch.
Fotos Einstein, Kater aus Spanien, Bild 1 Einstein, Kater aus Spanien, Bild 2