Kimya

Kimya, Katze aus Spanien, Profilbild
ID 3985
Name Kimya
Rasse EKH
Farbe weiß
Geschlecht weiblich
Alter geb. ca. 2018
Einzelkatze Ja
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Ich verstehe die Welt nicht mehr. Etwa vier Jahre lang lebte ich (geb. ca. 2018) bei meiner Familie und dachte, solange ich eine brave und verschmuste Hauskatze sei, wäre alles in Ordnung.
Dann begann mein Nacken eines Tages furchtbar zu jucken und mir wehzutun. Als meine Familie mich irgendwann ins Auto packte, dachte ich zuerst, sie bringen mich an einen Ort, an dem mir geholfen wird. Stattdessen brachten sie mich in eine Perrera. Ehe ich begreifen konnte was los war, fuhren sie davon und ließen mich zurück. Da saß ich nun zwischen Dutzenden anderen unglücklichen Katzen und schrie nach meiner Familie. Doch sie kam nicht wieder. Wahrscheinlich fanden sie mich nicht mehr schön mit der mittlerweile blutig gekratzten Stelle an meiner Schulter. Die anderen Katzen machten mir Angst. Bei meinen Besitzern war ich alleinige Samtpfote. Ich verstand einfach nicht, was die anderen Katzen mir sagen wollten und zog mich immer mehr zurück.
Zu meinem Glück wurde die Tierschützerin Ana auf mich aufmerksam. Sie sah das Trauma in meinen Augen und die Wunde an meiner Schulter und nahm mich mit. Jetzt wird die Entzündung meiner Haut behandelt und ich kann mich auf die Suche nach einer neuen Familie machen… dieses Mal nach einer, die mich wirklich lieb hat und mich nicht weggibt wenn es mir schlecht geht.
Da ja niemand den Namen kannte, den mir meine Familie gab, und ganz ehrlich, den ich inzwischen auch nicht mehr wollte, bekam ich durch eine Namenspatenschaft den wohlklingenden Namen Kimya. Der Name gefällt mir nicht nur besonders gut, er passt auch genau zu mir! Ruhig und besonnen, ja das bin ich wirklich!
Durch die Spende hat meine Namenspatin mir nicht nur diesen wundervollen Namen auf den Weg gegeben, sondern auch den Grundstein für meine Versorgung gelegt. Dankeschön!

Ich bin aber nicht nur eine ruhige Katze, ich liebe die Schmusestunden, das Kraulen und das Kuscheln. Leider fehlt dafür hier oft die Zeit denn es ist so viel zu tun. Daher suche ich jetzt ein neues Zuhause, in dem ich wieder ich sein kann und die Aufmerksamkeit bekomme, die ich mir so wünsche.

Wer möchte mein wunderschönes Fell streicheln und mir wieder das gewohnte Leuchten in meinen Augen zurückbringen? Anfangs werde ich vielleicht noch zu schüchtern sein. Das bislang Erlebte steckt mir noch immer in meinen Gliedern. Aber versprochen, mit Ruhe und Geduld werden wir bestimmt schnell Freunde und ich Deine treue Begleiterin. Ach ja, der Trubel der vielen anderen Katzen um mich herum, ist mir einfach zu viel. Daher möchte ich so gerne wieder eine Einzelprinzessin sein und meine neue Familie ganz und gar einnehmen und nicht mehr teilen.

Bei meiner Ausreise bin ich kastriert, geimpft, auf FIV und FeLV getestet sowie gechipt.
Bis dahin freue ich mich auch, wenn weitere liebe Paten meine Versorgung finanziell unterstützen, bis das große Glück auch an mein Türchen klopft.
Eingestellt am 15.05.2022
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) <keine vorhanden>
Fotos Kimya, Katze aus Spanien, Bild 1 Kimya, Katze aus Spanien, Bild 2
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten