Ohana

Ohana, Katze aus Spanien, Profilbild
ID 3939
Name Ohana
Rasse EKH
Farbe schwarz
Geschlecht weiblich
Alter geb. ca. 2010
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Das Überleben auf Spaniens Straßen ist ein tägliches, grausames Glücksspiel. Manche haben dabei von Haus aus schlechtere Karten als andere: Kitten, frisch ausgesetzte Hauskatzen, kranke Tiere. Und ältere Semester wie die ca. zehnjährige Ohana (geboren ca. 2011). Für sie sah es eine ganze Zeit lang überhaupt nicht gut aus.

Wir wissen nicht, wie Ohanas Vergangenheit aussieht und wie lange sie schon ums Überleben gekämpft hat. Doch als sie wortwörtlich von der Straße gesammelt wurde, befand sich das Lackfellchen in einem erbärmlichen Zustand: Ohana war massiv unterernährt, dehydriert und es steckte gerade noch so ein Funken Leben in ihr.
Gottseidank gibt es auch Menschen, die die Augen vor so einer Not nicht verschließen. Ein solcher informierte den Tierschutz über die geschwächte Katze. Diese waren zum Glück schnell vor Ort und ließen Ohana sofort eine notfallmedizinische Behandlung zukommen.
Ohana hing tagelang am Tropf, während die Tierschützer um ihr Überleben kämpften. Für viele Tiere, die sich einem Zustand wie Ohana befinden, kommt jede Hilfe zu spät. Doch der Überlebenswille in Ohana brannte stark.

Wie durch ein Wunder gelang es Ohana, sich zurück ins Leben zu kämpfen. Natürlich wird es noch einige Zeit dauern, bis sie vollends stabil ist. Es stehen auch noch weitere Untersuchungen zu ihrem Allgemeinzustand an. Mittlerweile hat sie jedoch immerhin ein paar Gramm zugelegt und ist sichtlich munterer.

Ein lieber Namenspate hat uns bei Ohanas Rettung dankenswerterweise unterstützt: Er hat ihr nicht nur einen wunderschönen Namen geschenkt (möglicherweise den ersten, den die zehnjährige Mieze je bekommen hat), sondern mit ihrer Patenschaft auch den Grundstein für Ohanas zukünftige Versorgung gelegt. Ohana ist Hawaiianisch und bedeutet „Familie“. Es bedeutet aber auch: „Niemand wird vergessen oder bleibt zurück“. Für Ohana wünschen wir uns eine Familie, die genauso denkt.

Nun, da es Ohana besser geht, zeigt sich, was für ein Schatz in der abgemagerten Katze wohnte. Sie ist unglaublich dankbar für ihre Rettung und freut sich über jedes freundliche Wort, jede liebevolle Berührung. Wir hoffen daher ganz fest, dass wir bald eine Familie für Ohana finden, die ihre freundliche Art zu schätzen weiß und die liebesbedürftige Mieze so verwöhnt, wie sie es bisher noch nie erleben durfte.

Leider sind Ohanas Chancen darauf nicht besonders groß. Ältere Tiere sind von Haus aus nicht so gefragt wie Kitten und Jungkatzen. Dazu kommt noch Ohanas unauffälliges schwarzes Fell, das in der Masse liebenswerter Katzen leider ziemlich untergeht – da hilft nicht einmal die aparte weiße Krawatte, mit der Ohana ihr zartes Brüstchen schmückt.
Wir hoffen trotzdem, dass bald jemand auf Ohana aufmerksam wird – der in der vermeintlich „alten“ (Katzen können ja durchaus 20 Jahre alt werden), schwarzen Katze genau die liebenswerte kleine Kämpferin entdeckt, die in Ohana wohnt. Damit ihr die tiefere Bedeutung von „Ohana“ endlich auch zuteilwerden kann.

Bei ihrer Ausreise ist Ohana kastriert, geimpft und gechipt. Bis es endlich soweit ist, freuen wir uns auch über liebe Paten, die Ohanas Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 31.12.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Matthias P. (Namenspate), Dani W.
Fotos Ohana, Katze aus Spanien, Bild 1 Ohana, Katze aus Spanien, Bild 2
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen