Alex

Alex, Kater aus Spanien, Profilbild
ID 3860
Name Alex
Rasse EKH
Farbe schwarz
Geschlecht männlich
Alter geb. ca. 2017
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Wie muss man sich fühlen, wenn man bereits auf der Todesliste steht?

Während einige Perreras sich immer mehr einer Kooperation mit Tierschützern öffnen und zum Wohle der Tiere eine Zusammenarbeit anstreben, gibt es leider noch viele, die ihrem Auftrag als Tötungsstation grausam nachgehen. Die Zustände für die Tiere sind katastrophal. Sie sind hier völlig hilflos Durst, Hunger, Hitze, Kälte, Dreck und Krankheiten ausgesetzt und warten auf ihr trauriges Ende, wenn sie nicht vorher schon an den schlimmen „Lebens“bedingungen zugrunde gehen.

Unsere spanische Kollegin versucht immer wieder gerade aus diesen furchtbaren Perreras Tiere herauszuholen, um ihnen das Leben zu retten. Manchmal sind die Tiere jedoch bereits zu krank und geschwächt und sterben trotz größter Bemühungen. Doch für viele ist es der Start in ein neues Leben.

Auch Alex (geb. ca. 2017) hatte das große Glück, zu den Geretteten zu gehören. Und noch mehr als das. Eine liebe Patin hat ihm nicht nur einen wunderschönen Namen ausgesucht, sondern mit ihrer Namenspatenschaft den Grundstock für seine Versorgung und Pflege gelegt.

Alex stecken die Erlebnisse noch sehr in den Knochen. Am Anfang sah man nur zwei schreckensweite Augen aus der Dunkelheit der Box leuchten. Inzwischen ist Alex schon etwas zuversichtlicher geworden, wobei die obligatorische Quarantänezeit in einem Käfig leider alles andere angenehm ist. Schüchterne Katzen können hier einfach noch keine großen Fortschritte machen, so dass sie ihren wahren Charakter nicht präsentieren können.

In einem richtigen Zuhause würde das ganz anders aussehen. Wenn man Alex Ruhe und Geduld für die Eingewöhnung entgegenbringt und ihn sein individuelles Tempo bestimmen lässt, dann könnte man einen ganz anderen Alex entdecken. Seine neuen Menschen sollten also ein wenig Fingerspitzengefühl mitbringen. Für einen trubeligen Haushalt mit lebhaften Kindern wäre Alex kein geeigneter Hausgenosse.

Mit anderen Katzen hat Alex keinerlei Probleme. Er verträgt sich mit ihnen gut und ein pelziger Freund im neuen Zuhause könnte ihm zusätzlich Sicherheit geben. Eine Einzelhaltung kommt daher für Alex nicht in Betracht.

Nun sitzt unser Alex wie ein kleiner Unglücksrabe in seiner Box und wartet darauf, dass das große Glück endlich anklopft.

Wir freuen uns auch, wenn weitere liebe Paten die Versorgung von Alex finanziell unterstützen.
Eingestellt am 14.09.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Michaela H. (Namenspatin)
Fotos Alex, Kater aus Spanien, Bild 1
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten