Marcel

Marcel, Kater aus Spanien, Profilbild
ID 3859
Name Marcel
Rasse EKH
Farbe grau getigert
Geschlecht männlich
Alter geb. ca. 2015
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Er stand bereits auf der Todesliste.

Während einige Perreras sich immer mehr einer Kooperation mit Tierschützern öffnen und zum Wohle der Tiere eine Zusammenarbeit anstreben, gibt es leider noch viele, die ihrem Auftrag als Tötungsstation grausam nachgehen. Die Zustände für die Tiere sind katastrophal. Sie sind hier völlig hilflos Durst, Hunger, Hitze, Kälte, Dreck und Krankheiten ausgesetzt und warten auf ihr trauriges Ende, wenn sie nicht vorher schon an den schlimmen „Lebens“bedingungen zugrunde gehen.

Unsere spanische Kollegin versucht immer wieder gerade aus diesen furchtbaren Perreras Tiere herauszuholen, um ihnen das Leben zu retten. Manchmal sind die Tiere jedoch bereits zu krank und geschwächt und sterben trotz größter Bemühungen. Doch für viele ist es der Start in ein neues Leben.

Auch Marcel (geb. ca. 2015) hatte das große Glück, zu den Geretteten zu gehören. Und noch mehr als das. Eine liebe Patin hat ihm nicht nur einen wunderschönen Namen ausgesucht, sondern mit ihrer Namenspatenschaft den Grundstock für seine Versorgung und Pflege gelegt.

Tiere ahnen mit Sicherheit, dass ihnen in der Perrera nichts Gutes bevorsteht. Die pure Angst ist hier allgegenwärtig. So wundert es nicht, dass Marcel skeptisch und ängstlich ist, denn woher soll er wissen, dass die Gefahr nun hinter ihm liegt? Die Quarantänezeit, die die Tiere leider in sehr beengten Verhältnissen im Käfig absitzen müssen, fühlt sich ja auch nicht nach Geborgenheit an. Marcel beäugt sehr aufmerksam seine Umgebung und wird sicherlich lernen, dass es hier zumindest sanfte Worte und leckeres Fresschen gibt.

Von seiner hübschen Jacke im so angesagten Raubkatzen-Look ist momentan noch nicht viel zu sehen, wenn er sich in seiner Box versteckt. Doch seine neuen Besitzer dürfen sich schon einmal auf einen überaus attraktiven Kater freuen.

Marcel wird besonders nach der langen Reise auf jeden Fall Zeit für die Eingewöhnung benötigen. Sein Zuhause sollte ruhig ohne viel Trubel sein und seine Menschen sollten Geduld besitzen, um seine Katzenseele wieder zu heilen.

Anderen Katzen gegenüber ist Marcel offen und sozial. Er sollte unbedingt auch zukünftig einen Fellkumpel zum Spielen und Kuscheln bekommen, denn ein Leben als Einzelkater würde ihm gar nicht gefallen. Von einem zutraulichen Artgenossen könnte er sich auch gleich eine Scheibe Zuversicht abschneiden.

Wir freuen uns auch, wenn weitere liebe Paten Marcels Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 14.09.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise Marcel freut sich auf Jan H.
Pate(n) Michaela H. (Namenspatin)
Fotos Marcel, Kater aus Spanien, Bild 1