Mao (I)

Mao (I), Kater aus Spanien, Profilbild
ID 3704
Name Mao (I)
Rasse EKH
Farbe schwarz
Geschlecht männlich
Alter geb. ca. 08/2019
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Ein schwarzes Häuflein Elend saß mit geschätzten 8 Wochen Lebensalter in einem Pappkarton vor den Toren eines Tierheimes in der Nähe von Madrid. Eine feige Aktion, die sehr häufig bei Tierheimen praktiziert wird aber immerhin, Mao (geb. 08/2019) landete wenigstens nicht in einem Müllcontainer, sondern hatte nun die Chance auf ein Zuhause in Aussicht.

Leider sitzt Mao nun im Tierheim, meistens ist er irgendwo versteckt und es ist schwierig ihn zu Gesicht zu bekommen. Wenn man ihn aber beobachten kann, zeigt er sich von einer ganz anderen Seite. Er ist nämlich von Natur aus verspielt und lebhaft und tollt durch den Katzenraum.

Mit seiner Fellfarbe und seinem scheuen Charakter, weil er sich verbirgt wenn Besucher kommen, hat er in Spanien mit Sicherheit keine Chance vermittelt zu werden. Daher versuchen wir hier für ihn seinen Platz an der Sonne zu finden.

Mao lässt sich anfangs nicht besonders gerne anfassen, er ist ängstlich und weicht Händen aus, so gut er nur kann. Sobald man ihn aber hält, greift er nicht an oder knurrt, er bleibt einfach bloß still, ist wie erstarrt und läuft schnell weg, sobald sich eine Möglichkeit bietet.

Mao ist sicher ein besonderer Kater, der besondere Menschen braucht, die für ihn viel Geduld und das nötige Fingerspitzengefühl für scheue Katzen haben.

In eine gemischte, gut sozialisierte Gruppe, die dem Menschen vertraut und zugewandt ist, könnte er sich gut einfügen und lernen, dass man uns  Zweibeinern durchaus trauen kann. Immer wieder sind es wunderbare Momente, wenn sich scheue Tiere wandeln und auf ihre Menschen, wenn auch mit kleinsten Schritten, zugehen. Mao sehen wir bei Personen, die schon länger Katzenerfahrung haben und vielleicht auch schon Erfahrung mit schüchternen Samtpfötchen sammeln konnten. Diesen Menschen muss es gleich sein, ob Mao Kontakt sucht oder eben nicht und ihn einfach so nehmen wie er ist. Wahrscheinlich wird die ständige Anwesenheit von Personen ihn zutraulicher werden lassen, im Tierheim sind die Kontakte leider immer nur von kurzer Dauer, aber es kann dauern, bis Mao aus seiner Versteck-mich-Mentalität herausfindet.

Sehr gerne hätte Mao einen abgesicherten Balkon, er nutzt ein kleines Freigehege im Tierheim, aber auch mit einem gesicherten Fenster käme er gut zurecht.

Der süße Lakritzjunge ist bereits kastriert, komplett geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und gechipt.

Wer möchte die Mao-Nuss knacken und  den wahren, reizenden Kern ans Tageslicht holen?  Wir würden uns freuen über eine Anfrage für unseren zurückhaltenden Mao.
Eingestellt am 29.04.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) <keine vorhanden>
Fotos Mao (I), Kater aus Spanien, Bild 1 Mao (I), Kater aus Spanien, Bild 2 Mao (I), Kater aus Spanien, Bild 3
Videos
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten