Matuno

Matuno, Kater aus Spanien, Profilbild
ID 3677
Name Matuno
Rasse EKH
Farbe schwarz
Geschlecht männlich
Alter geb. ca. 2016
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Im Rahmen einer inzwischen guten Kooperation, besucht unsere spanische Tierschutzkollegin regelmäßig eine Perrera, um bei entsprechender Platzkapazität, Tiere auf unsere Finca zu holen. Ihr Augenmerk liegt hier vor allen Dingen auf Tieren, die aus den verschiedensten Gründen besonders in der Perrera leiden. Kranke, verletzte oder auch sehr junge Tiere stehen hier besonders im Fokus, doch auch die sehr scheuen Katzen haben hier keinerlei Chance auf ein neues Leben.

Zu dieser Gruppe von scheuen und unscheinbaren Katzen gehörte auch Matuno (geb. ca. 2016), der ängstlich die Flucht ergriff, wenn man auf ihn zuging.

Schwarz und scheu ist für Perrerakatzen die ungünstigste Kombination, denn sie macht alle Aussichten zunichte, ein Zuhause zu bekommen. Grund genug, um Matuno auf unserer Finca aufzunehmen. Doch auch hier hat Matuno nicht die Möglichkeiten, um sich zu öffnen und vertrauen zu lernen, denn leider ist er auch nur einer unter vielen.

Leider wurde Matuno im Rahmen des Aufnahmechecks zu allem Unglück auch noch positiv auf FIV getestet, was seine Vermittlungschancen noch weiter sinken lässt.

Seine neuen Menschen sollten drei Dinge mitbringen: Geduld, Geduld und vor allen Dingen Geduld. Wir wissen nichts über seine Vorgeschichte, so dass man sich vorsichtig herantasten muss, was er wohl schon erlebt haben muss, das ihm Angst bereitet. Katzen wie Matuno brauchen Ruhe und sanfte Zuwendung. Man braucht das nötige Fingerspitzengefühl, um den Berg aus Angst nach und nach abzutragen und den wahren Matuno freizulegen.

Und hierbei wird man sicherlich ganz wunderbare Überraschungen erleben, was für großartige Katzen man hinter der scheuen Fassade entdecken kann.

Bei der Eingewöhnung kann man sich von Profis helfen lassen. Souveräne und menschenbezogene Artgenossen werden am schnellsten Zugang zu Matuno finden, denn er ist überaus sozial und verträglich. Pelzige Freunde, von denen er sich so einiges abschauen kann und die ihm Sicherheit geben, sind für Matuno so wichtig wie die Luft zum Atmen.

Besonders nach seiner langen Reise nach Deutschland wird Matuno Zeit für die Eingewöhnung brauchen. Sein Zuhause sollte ihm ein sicheres und geborgenes Gefühl vermitteln. Großer Trubel oder Unruhe wären für ihn überhaupt nicht passend.

Für wen ist schwarz, scheu und FIV positiv die absolut perfekte Kombination?

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Matunos Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 27.03.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Tanja G.
Fotos Matuno, Kater aus Spanien, Bild 1 Matuno, Kater aus Spanien, Bild 2
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten