Agatha

Agatha, Katze aus Spanien, Profilbild
ID 3664
Name Agatha
Rasse Siam-Mix
Farbe seal point
Geschlecht weiblich
Alter geb. ca. 06/2020
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Für die einen ein wunderschönes Geschöpf – für die anderen ein wertloser Lästling.

Selbst Rasse schützt vor Perrera nicht. Es sind nicht nur die „normalen“ Kurzhaarkatzen, die in der Perrera abgegeben werden, weil sie nicht mehr erwünscht sind. Auch die sogenannten Rassekatzen trifft dieses Schicksal. Wie die kleine Agatha (geb. 06/2020), die ihre kleine Welt nicht mehr verstand. Gerade für die jungen Kätzchen sind die „Lebens“-Bedingungen in der Perrera extrem beängstigend. Unsere spanische Tierschutzkollegin wurde von den Perreramitarbeitern auf das kleine Mäuschen aufmerksam gemacht und nahm das ängstliche Fellbündelchen mit auf unsere Finca. Hier musste Agatha zwar erst einmal die obligatorische Quarantänezeit über sich ergehen lassen, die nicht gerade vertrauenerweckend sein muss. Doch mit einem sicheren Instinkt schien Agatha zu spüren, dass sie hier in Sicherheit war.

Agatha taute sehr schnell auf und freute sich über jede Zuwendung und liebevolle Streicheleinheit. So wie die Sonne, die nach einem Gewitter wieder zum Vorschein kommt, zeigte sich auch Agathas sonniger Charakter. Sie ist einfach ein kleiner Schatz, den man sofort ins Herz schließen muss.

Nicht nur äußerlich verrät sie ihre siamesischen Vorfahren, sie besitzt auch das anhänglich und anschmiegsam Verhalten der Orientalen und ist auf dem besten Weg, eine ausgemachte Schmusekatze zu werden.

Anfänglich fiel es Agatha nicht schwer, Freundschaften zu schließen und sich in eine Gruppe zu integrieren. Je länger sie allerdings bei uns auf der Finca ist, desto eifersüchtiger zeigt sie sich, wenn es darum geht, Streicheleinheiten zu erhaschen. Die möchte sie am liebsten alle für sich beanspruchen und gönnt ihrem Artgenossen nicht die Butter auf dem Brot. In ihrer Eifersucht reagiert Agatha mitunter zickig und unfreundlich. Artgenossen sollten daher freundlich und souverän aber nicht zu zart und unterwürfig sein.

Eine Zusammenführung mit vorhandenen Stubentigerchen muss man daher langsam und mit Bedacht machen, damit Agatha lernt, dass es genug für alle gibt. Ihre neuen Menschen sollten daher etwas Fingerspitzengefühl und Geduld besitzen, um Agatha gut zu integrieren. Sie sollten nicht den ganzen Tag außer Haus sein, sondern Zeit und Lust haben, sich mit Agatha zu beschäftigen, um ihr zu zeigen, dass sie hier nichts mehr verpasst und auch auf niemanden neidisch sein muss.

Wer möchte unsere Maus mit dem Schokoladenschnäuzchen am liebsten vernaschen?

Stand: 14.05.2021

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Agathas Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 20.03.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Frauke R., Tanja-Janina G., Sabine S., Jasmin K. , Nicole K.
Fotos Agatha, Katze aus Spanien, Bild 1 Agatha, Katze aus Spanien, Bild 2
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten