Medellin

Medellin, Kater aus Spanien, Profilbild
ID 3649
Name Medellin
Rasse EKH
Farbe rot getigert
Geschlecht männlich
Alter geb. ca. 2018
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Die Vorgeschichten der Perrera-Katzen sind meist unbekannt. Viele wurden auf der Straße oder in Kolonien eingefangen, einige wurden direkt von ihren Vorbesitzern dort abgegeben.

Medellin (geb. ca. 2018) war schon so lange in der Perrera, dass sich an seine Vorgeschichte niemand mehr erinnerte. Auf jeden Fall hat er sein ganzes bisheriges Leben dort verbracht und daher war es eigentlich kein richtiges Leben. Menschen kennt Medellin nur, wenn die Gehege gereinigt werden oder Fressen gebracht wird. Menschliche Nähe und Wärme hat er nie kennengelernt. So wurde Medellin auch nicht zutraulich und aufgeschlossen. Ein Teufelskreis. Denn scheue Katzen haben in der Perrera keinerlei Vermittlungschancen und je länger sie dort weggesperrt werden, desto weniger Vertrauen bauen sie zu Menschen auf.

Nach einer für ein Tier endlos langen Zeit konnte Medellin nun endlich in eine Pflegestelle umziehen. Hier gibt es für schüchterne Katzen wie Medellin die geduldige und intensive Zuwendung, die er eigentlich schon so lange gebracht hätte, um die Grundbegriffe im Menschenvertrauen zu lernen. Und Medellin ist ein gelehriger Schüler. Woran vor kurzem noch gar nicht zu denken war, ist inzwischen möglich. Medellin lässt sich streicheln, wenn er einen kennengelernt hat. Für einen Kater, der drei Jahre lange scheu und hochgestresst in der Perrera gelebt hat, ist das ein Quantensprung.

Für Medellin suchen wir nun liebe Menschen, die kein vom Babyalter an großgekuscheltes Kätzchen suchen, sondern sich dem Tierschutzgedanken verbunden fühlen und ein armes Tier glücklich machen möchten. Menschen, die bereit sind, dafür Zeit und Geduld zu investieren und sich über jeden Fortschritt freuen können. Für Medellin benötigt man etwas Fingerspitzengefühl. Er faucht, sobald er sich die die Enge getrieben und bedrängt fühlt. Jedoch greift er in einer solchen Situation weder an, noch kratzt oder beißt er. Er versucht nur, Abstand zu halten.

Mit anderen Katzen versteht sich Medellin gut. Allerdings ist Medellin mit Katern etwas dominant. Am besten wäre es, ihn zusammen mit einer Katze zu adoptieren, die er bereits kennt. Die hübsche Pantherin Yuca lebt mit ihm zusammen in der gleichen Pflegestelle. Auch eine ruhige und auf jeden Fall weibliche Samtpfote, wäre eine gute Gesellschaft.

Medellin braucht ein ruhiges Zuhause, um sich richtig einzuleben. Viel Trubel oder Kinder sind für Medellin nicht geeignet.

Medellin ist ein ungeschliffener Rohdiamant, der nur eine sichere Fassung braucht.

Wir freuen und auch, wenn liebe Paten Medellins Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 06.03.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Nadine F., Melanie K.
Fotos Medellin, Kater aus Spanien, Bild 1 Medellin, Kater aus Spanien, Bild 2 Medellin, Kater aus Spanien, Bild 3 Medellin, Kater aus Spanien, Bild 4
Videos
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten