Napoleon (mit Josefina)

Napoleon (mit Josefina), Kater aus Spanien, Profilbild
ID 3604
Name Napoleon (mit Josefina)
Rasse Russisch Blau-Mix
Farbe blau
Geschlecht männlich
Alter geb. ca. 2018
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Dicht zusammengekuschelt kauerten Josefina und Napoleon (beide geb. ca. 2018) auf der Straße und wagten kaum zu atmen. Das Geschwisterpärchen war offensichtlich ausgesetzt worden und mit ihrer misslichen Situation völlig überfordert. Nicht immer ist es leicht, so ängstliche und verstörte Katzen einzufangen und die Gefahr unter ein Auto zu geraten oder wegzulaufen und nicht mehr gefunden zu werden, ist groß. Doch die beiden ergaben sich in ihr Schicksal und konnten sogar eine der heißbegehrten Pflegestellen ergattern, die für die beiden Angsthäschen wesentlich besser geeignet ist, um erst einmal zur Ruhe zu kommen.

In Josephinas und Napoleons Adern fließt ganz offensichtlich Russisch Blaues Blut und sie haben nicht nur das blaue Fell, sondern auch das zarte und sensible Gemüt dieser Rasse. Josephina hat ihr platinfarbenes Pelzchen noch zusätzlich mit goldenen Akzenten geschmückt.

In seinen Namen muss Napoleon noch hineinwachsen. Momentan hat er so gar nichts mit dem gleichnamigen Feldherrn gemeinsam. Er ist noch ein schüchterner Hasenfuß, der ohne seine Josefina noch nicht einmal essen mag. Napoleon hatte anfangs – vermutlich stressbedingt - eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse und bekam ein Diätfutter, das Schwesterchen Josefina solidarisch mitgefuttert hat. Inzwischen ist die Entzündung abgeklungen und Napoleon wieder gesund – das spezielle Futter mundet ihnen aber immer noch.

Josefina und Napoleon werden in ihrem neuen Zuhause für die Eingewöhnung viel Zeit und noch mehr Geduld benötigen. Ihre neuen Menschen sollten Katzenerfahrung und das nötige Fingerspitzengefühl besitzen, um sie nicht zu bedrängen, sondern sie langsam von selbst kommen zu lassen. In ihrer Pflegestelle haben sie bereits gute Fortschritte gemacht, doch auf dem Weg zu Entspannung und Vertrauen, wird man sie noch ein Weilchen begleiten müssen.

Mit anderen Katzen kommen sie gut aus und verhalten sich sozial. Von menschenbezogenen Samtpfötchen könnten sie sich auch noch einiges abschauen und lernen, dass nicht alle Menschen böse sind.

Auf jeden Fall möchten Josefina und Napoleon auch zukünftig zusammenbleiben, denn ihre schlimmen Erfahrungen haben sie eng zusammengeschweißt.  

Josefina und Napoleon – wer setzt sie auf ihren Thron?
Eingestellt am 21.02.2021
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise Napoleon und Josefina freuen sich auf Heike S.
Pate(n) <keine vorhanden>
Fotos Napoleon (mit Josefina), Kater aus Spanien, Bild 1 Napoleon (mit Josefina), Kater aus Spanien, Bild 2 Napoleon (mit Josefina), Kater aus Spanien, Bild 3 Napoleon (mit Josefina), Kater aus Spanien, Bild 4 Napoleon (mit Josefina), Kater aus Spanien, Bild 5
Videos