Maggie

Maggie, Katze aus Spanien, Profilbild
ID 3505
Name Maggie
Rasse EKH
Farbe Schildpatt
Geschlecht weiblich
Alter Ca. 6 Monate
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Tötungen in den Perreras stehen in Spanien an der Tagesordnung. Anstatt Kastrationsprojekte zu organisieren und damit im Vorfeld viel Tierleid zu verhindern, werden unerwünschte Tiere in den Perreras getötet. Es ist der Wettlauf gegen die Zeit, der einen zutiefst verzweifeln lässt. Und auch, wenn der Platz auf unserer Finca begrenzt ist, setzt sich das Herz oft durch und rettet Tiere in allerletzter Minute vor dem sicheren Tod.

Auch für die kleine Maggie (geb. ca. 05/2020) schlug die Uhr fünf Minuten vor zwölf. Sie gehörte zu einer größeren Gruppe von Katzen, die ihrem traurigen Schicksal noch einmal entrinnen konnten.

Tiere spüren den Stress, die Anspannung und die tödliche Gefahr und all dies steckt der kleinen Maus noch in den Knochen. Seine Kindheit sollte man eigentlich ganz anders verbringen. Doch nun ist sie in Sicherheit, auch wenn ihr das noch nicht so richtig bewusst ist. Und jetzt hat sie eine Zukunft und ein erfülltes Katzenleben vor sich.

Maggie ist daher Menschen gegenüber noch sehr vorsichtig. Doch nach überstandener Quarantänezeit wird sie zusammen mit gleichaltrigen Artgenossen im gemeinsamen Spiel die schlimmen Ereignisse bald überwinden.

Maggie zeigt in ihrem hübschen Schildpattfell alle Karamell-, Nougat- und Schokoladentöne, die man sich nur vorstellen kann. Warum ausgerechnet dieser aufregende Farbschlag, der nur weiblichen Katzen vorbehalten ist, sich keiner großen Beliebtheit erfreut und die Wartezeit auf ein Zuhause verlängert, ist unbegreiflich.

Maggie sucht nun ein schönes Zuhause, wo sie geliebt und beschützt wird. Anfangs muss man mit ihr etwas Geduld haben, damit sie sich richtig eingewöhnen und Vertrauen aufbauen kann. Aber wer würde ihr diese Zeit nach ihrer Vorgeschichte nicht zugestehen wollen? Nette verspielte Katzen würden ihr die Eingewöhnung erleichtern, denn die Gesellschaft von Artgenossen braucht Maggie auf jeden Fall. Natürlich könnte auch ein/e passende/r Freund/in sie in ihr neues Zuhause begleiten.

Maggie wird in Wohnungshaltung vermittelt. Ein abgenetzter Balkon für gemütliche Sonnenbäder würde ihr Katzenherzchen bestimmt höher schlagen lassen.

Wer verkürzt Maggies Wartezeit auf Null und schließt sie in sein Herz?

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Maggies Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 28.11.2020
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Sascha H., Simone H., Christopher R.
Fotos Maggie, Katze aus Spanien, Bild 1
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten