Pacca (I)

Pacca (I), Katze aus Spanien, Profilbild
ID 3177
Name Pacca (I)
Rasse EKH
Farbe Braun-getigert
Geschlecht weiblich
Alter Ca. 2 Jahre
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Eine unter vielen Streunerkatzen, die sich hungrig über das von unseren Tierschutzkollegen mitgebrachte Futter freuten, war Pacca (geb. ca. 01/2018). Auffällig war, dass sie nicht wie die anderen gierig alles hinunterschlang, sondern vorsichtig nur ganz kleine Bröckchen nahm. Offensichtlich bereitete ihr das Fressen große Schmerzen und auch ihre Nase war schmutzig und verkrustet. In diesem Zustand konnten unsere Kollegen Pacca unmöglich in der Katzenkolonie zurücklassen und nahmen sie daher kurzerhand mit ins Tierheim.

In der angegliederten Tierklinik wurde Pacca gründlich untersucht. Sie hatte einen starken Schnupfen mit schweren Atemgeräuschen. Das Problem schien in den oberen Atemwegen zu liegen, die Lunge war zum Glück beim Abhören frei. Bei dem Versuch, unter Narkose die Nasenhöhlen zu untersuchen, hatte Pacca mehrere Atemaussetzer, so dass die Anästhesie abgebrochen werden musste. Zunächst versuchte man, Paccas Schnupfen mit einer antiviralen und antibiotischen Therapie in den Griff zu bekommen, doch die Symptome wurden stärker, bis schließlich sogar Nasenbluten einsetzte. Da Pacca aufgrund ihres stark entzündeten Zahnfleisches kaum noch etwas fressen mochte, musste eine erneute Anästhesie mit anderen Narkosemitteln durchgeführt werden. Auch hier gestaltete sich die Narkose kompliziert, da Pacca hohe Dosen benötigte, um tief genug zu schlafen. Daher nutzte man die Möglichkeit aus, in einer Sitzung den Zahnstein und auch einige Zähne zu entfernen, die Nasenhöhlen zu untersuchen und Pacca zu kastrieren. Die linke Nasenhöhle zeigte starke Entzündungszeichen, die rechte war unauffällig. Pacca erhielt nach ihrer Operation entzündungshemmende Medikamente und sowohl ihr Schnupfen als auch ihr Zahnfleisch besserten sich zusehends.

Die allerwichtigste Therapie aber war für Pacca der Umzug in eine Pflegestelle. Ruhe, Geborgenheit und Liebe sind noch immer die besten Heilmittel für ein empfindsames Katzenseelchen. Pacca hat in ihrem Leben sicherlich schon viel durchgemacht und ihre Erfahrung hat sie ängstlich und vorsichtig werden lassen. Entsprechend zurückhaltend reagiert Pacca auf neue Situationen.

Aber stille Wasser sind bekanntlich tief und an ihrem Grund liegt eine Schatzkiste verborgen, die es nur zu heben gilt. Der Schlüssel, um sie zu öffnen, heißt 'Geduld'. Aber wer mit Bedacht und Respekt Pacca nicht bedrängt sondern einfach von selbst kommen lässt, wird reichlich belohnt. Paccas Vertrauen muss man sich zwar erarbeiten, aber die Mühe ist es mehr als wert. Pacca hat nämlich nicht nur ein sehr hübsches, sondern auch ein extrem kluges Köpfchen und lernt schnell. Sie beobachtet sehr aufmerksam und man hat immer das Gefühl, dass sie einfach alles durchschaut und begreift.

Für Pacca suchen wir nette Menschen, die lieber geben als nehmen und sich über jeden Schritt nach vorne als großen Vertrauensbeweis genauso freuen können, wie andere über eine sofort auf dem Schoß schnurrende Katze. Pacca macht eigentlich jeden Tag Fortschritte aber sie wird noch ein Weilchen brauchen, um sich komplett zu öffnen. Für Menschen, für die der Weg das Ziel ist, bekommen mit Pacca eine ganz außergewöhnliche, intelligente und bezaubernde Weggefährtin.

Ihr neues Zuhause sollte ruhig sein, damit unsere kleine Rosenknospe richtig aufblühen kann. Pacca ist sehr sozial und sollte daher unbedingt auch die Gesellschaft eines souveränen und netten Samtpfötchens bekommen, von dem sie sich sicherlich auch vieles abschauen wird.

Pacca wird in Wohnungshaltung vermittelt. Sollte sie auf einem abgenetzten Balkon ihr schönes Tigerfellchen in der Sonne wärmen dürfen, wäre das natürlich eine große Bereicherung für unser Schätzchen.

Pacca ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf FIV und FeLV getestet. Auch wenn sie manchmal noch leichte Nasengeräusche hat, benötigt sie keine Medikamente mehr. Auch ihren gesunden Appetit hat sie wiedergefunden, da das Zahnfleisch gut verheilt ist.

Ein kleiner Schritt für eine Katze aber ein großer Sprung für Pacca - möchten Sie unsere wunderhübsche Tigerin in ihr neues Universum begleiten?

Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Pacca finanziell unterstützen.
Eingestellt am 09.02.2020
Aufenthaltsort Madrid
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) <keine vorhanden>
Fotos Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 1 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 2 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 3 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 4 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 5 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 6 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 7 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 8 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 9 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 10 Pacca (I), Katze aus Spanien, Bild 11
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten