Carinosa (I)

Carinosa (I), Katze aus Spanien, Profilbild
ID 3095
Name Carinosa (I)
Rasse EKH
Farbe Braunweiß-getigert
Geschlecht weiblich
Alter Ca. 4 Jahre
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Krankheit bedeutet für viele Straßenkatzen den sicheren Tod. Für Carinosa (geb. ca. 2015) war es die Rettung. Carinosa lebte in einer Katzenkolonie, die von unseren spanischen Tierschutzkollegen regelmäßig betreut wird. Die Tiere erhalten Futter und frisches Wasser und wenn nötig auch medizinische Behandlung.

Carinosa fiel in der großen Katzengruppe auf, weil sie so außergewöhnlich sanft und lieb war. Immer wartete sie brav ab, bis sie mit der Fütterung an der Reihe war und drängte sich niemals gierig vor. Daher erhielt sie auch ihren wunderschönen Namen (carino = span. Liebkosung). Doch eines Tages fiel sie auf, weil sie offenbar große Schmerzen beim Kauen hatte. Immer wieder ließ sie die Futterbröckchen fallen und sie hatte auch sichtbar an Gewicht verloren. So war es für Carinosa Glück im Unglück, denn sie durfte mit ins Tierheim fahren und wurde nach einer Zahnsanierung umgehend auf einer Pflegestelle untergebracht. Für einige Monate wurde sie mit einer oralen Gabe von Interferon behandelt und die starke Entzündung in ihrem Mäulchen besserte sich zusehends, so dass sie mittlerweile keine Therapie mehr benötigt. Dennoch scheint sie noch hin und wieder Schmerzen zu haben, wenn sie bei einem ausgelassenen Spiel zu fest in ein Spielzeug oder in die sich bewegende Federangel beißt.

Auch wenn ihr einige Zähnchen gezogen werden mussten, kann Carinosa jetzt wieder problemlos (auch Trockenfutter, aber lieber Feuchtfutter) fressen. Entsprechend positiv haben sich ihre Figur und ihr Fell entwickelt und sie scheint sich wieder richtig wohl in ihrer Haut zu fühlen.

Leider wurde bei Carinosa im Rahmen der medizinischen Behandlungen ein positiver FIV-Test festgestellt, der ihre Vermittlungschancen vermindert, obwohl Carinosa ihrem Namen alle Ehre macht und einfach ein zauberhaftes und liebenswertes Katzengeschöpf ist.

Wer eine sanfte Schmusemaus sucht, die auf den Schoß springt, sich zärtlich in die Hand schmiegt und dabei begeistert schnurrt, der könnte es nicht besser antreffen. Liebkosungen braucht Carinosa schließlich wie die Luft zum Atmen.

Mit anderen Katzen ist Carinosa zwar verträglich, in einer großen Katzengruppe geht sie aber einfach unter. Alleine oder zusammen mit einem freundlichen und nicht dominanten Samtpfötchen kann sie sich richtig entfalten und ihr wundervolles Wesen offenbaren. Sie braucht allerdings ein Weilchen, um sich an einen fremden Artgenossen zu gewöhnen, da sie sich immer sehr zurücknimmt. Generell ist Carinosa eine friedliebende Katze, die in einem ruhigen und stressfreien Zuhause am besten aufgehoben wäre. Auch für Katzenanfänger wäre sie durch ihre sanftmütige Art sehr geeignet. Nur Hunde toleriert sie überhaupt nicht. Vermutlich hat sie einmal schlechte Erfahrungen machen müssen.

Carinosa wird in Wohnungshaltung vermittelt. Ein abgenetztes Fenster sollte ihr zur Verfügung stehen, noch paradiesischer wäre natürlich in gesicherter Balkon, wo die hübsche Tigerin ihr Fellchen in der Sonne wärmen könnte.

Carinosa ist bereits kastriert, gegen Tollwut geimpft, gechipt, entwurmt und negativ auf FeLV getestet.

Kann es ein schöneres Wellness-Programm geben, als mit der bezaubernden Carinosa auf dem Schoß?

Wir freuen uns auch über liebe Paten die uns bei der Versorgung von Carinosa finanziell unterstützen.
Eingestellt am 03.11.2019
Aufenthaltsort Madrid
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) <keine vorhanden>
Fotos Carinosa (I), Katze aus Spanien, Bild 1 Carinosa (I), Katze aus Spanien, Bild 2 Carinosa (I), Katze aus Spanien, Bild 3 Carinosa (I), Katze aus Spanien, Bild 4
Videos
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten