Ginger

Ginger, Katze aus Spanien, Profilbild
ID 2979
Name Ginger
Rasse Perser-Mix
Farbe Rot-getigert
Geschlecht unbestimmt
Alter Ca. 1 Monat
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Wir sind ja nun schon einiges gewöhnt, trotzdem entsetzt es uns immer wieder aufs Neue, wie herz- und rücksichtslos die Menschen mit Lebewesen umgehen und wie sehr ihnen diese egal sind.

Ginger (geboren ca. Juli 2019) und Ash wurden im Alter von gerade mal ca. 2 Wochen in der Perrera abgegeben. Hätte man sie nicht wenigstens noch einige Wochen bei der Mutter lassen können, damit sie bessere Chancen haben? Nein, man lässt seine Katze nicht kastrieren, wahrscheinlich weil das zu teuer ist, und entreisst ihr dann kurz nach der Geburt ihre Babys. Wie herzlos und grausam können Menschen sein? Die beiden sind in der Perrera Chiclana gelandet und auch dort hätten sie kaum eine Chance gehabt, auch wenn die Mitarbeiter sich um die Tiere bemühen. Aber diese Knirpse benötigen Rund-um-die-Uhr-Betreuung und das kann dort nicht gewährleistet werden.

Ana hat sie mit auf die Finca genommen und obwohl sie sich einer schier endlosen Zahl von hilfsbedürftigen Kitten gegenüber sieht, versucht sie, die beiden durchzubringen.

Wir hoffen, dass sie durchkommen und dann in ihre Zukunft durchstarten können.

Zu Gingers Charakter können wir noch nichts sagen. Dazu ist er/sie noch viel zu klein. Wenn alles gut geht, wächst er/sie zusammen mit Ash auf, bevor die beiden ins Kittengehege umziehen können. Gerade Flaschenkitten werden in der Regel sehr zutraulich und verschmust, von daher kann man davon ausgehen, dass dies auch bei Ginger und Ash der Fall ist.

Frühestens ab der 12. Lebenswoche kann Ginger ausreisefertig gemacht werden. Anfragen für ihn/sie nehmen wir erst entgegen, wenn er alt genug und stabil ist.

Wir suchen für den/die Süße/n dann ein Zuhause, in dem er/sie sein/ihr Leben lang willkommen ist und in dem auf Ashs Bedürfnisse eingegangen wird. Katzenbabys haben eine unbändige Energie und ihnen fällt jede Menge Blödsinn ein. Dafür sollte im neuen Zuhause Verständnis und Geduld vorhanden sein.

Wir vermitteln keine Kitten in Einzelhaltung. Katzenkinder benötigen jemanden Gleichaltriges zum Spielen und Kuscheln. Das kann der Mensch nicht ersetzen. Entweder wird Ginger mit Ash zusammen vermittelt oder er/sie bringt einen Freund von der Finca mit.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Gingers Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 07.08.2019
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) <keine vorhanden>
Fotos Ginger, Katze aus Spanien, Bild 1 Ginger, Katze aus Spanien, Bild 2
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen