Paperas (I)

Paperas (I), Kater aus Spanien, Profilbild
ID 2845
Name Paperas (I)
Rasse EKH
Farbe Schwarzweiß
Geschlecht männlich
Alter Ca. 4 Jahre
Einzelkatze Ja
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Die Fütterung ist in den von unseren spanischen Tierschutzkollegen betreuten Katzenkolonien immer ein sehnsüchtig erwartetes Ereignis. In dieser wuseligen Gruppe von hungrigen Mäulchen, die versuchen, so schnell wie möglich an die leckeren Brocken heranzukommen, stach Paperas (geb. ca. 02/2015) sofort ins Auge. Nicht nur wegen seiner stattlichen Größe sondern vor allen Dingen, weil für ihn nicht das Futter sondern unsere Kollegen am wichtigsten waren. Paperas buffelte sie freundlich mit seinem dicken Katerköpfchen an und ließ sich genüsslich streicheln. Da Paperas neu in der Kolonie und auch offensichtlich ein extrem zutraulicher ausgesetzter Hauskater war, durfte er mit ins Tierheim fahren.

Die obligatorischen Untersuchungen zeigten Paperas in einem ausgezeichneten Gesundheitszustand. Nur leider fiel das Testergebnis für FIV positiv aus, was selbst für einen solchen Traumkater wie Paperas die Vermittlungschancen fast auf Null sinken lässt. Doch sollte man sich hiervon nicht abschrecken lassen, denn auch positive Virusträger können ein langes und erfülltes Katzenleben führen.

Paperas zog in eine Pflegestelle um, wo er sein Pflegefrauchen vom ersten Augenblick an verzauberte. Es gibt einfach Katzenpersönlichkeiten, die einen sofort in ihren Bann ziehen. Bei seiner phänomenalen Präsenz und seiner hoheitsvollen Gelassenheit fragt man sich unwillkürlich, ob man Paperas nicht vielleicht siezen muss. Doch wenn er einen mit seinem offenen und sonnigen Wesen anschnurrt, weiß man, dass Paperas ein knuffiger Kumpel ist, mit dem man Pferde stehlen kann. Tatsächlich verfolgt er seine(n) Menschen auf Schritt und Tritt. Und er scheint einen eingebauten Schnurr-Sensor zu besitzen, denn sobald man ihn anschaut oder gar berührt, wirft er sofort seinen Motor an und hört so schnell nicht wieder auf. Dabei zeigt Paperas auch ganzen Körpereinsatz, denn dann vibriert das ganze Katertier. Auf einer Schmuse-Skala von 1 bis 10 erreicht Paperas mindestens eine 15.

Auch sein Aussehen unterstreicht seine imposante Erscheinung. Seine klugen grünen Augen, die symmetrische Gesichtszeichnung und die weißen Pfötchen leuchten direkt im tiefschwarzen Pelz. Und das i-Tüpfelchen ist die entzückende weiße Schwanzspitze. Doch gerade seine prachtvollen dicken Katerbäckchen haben ihm seinen Namen (span. paperas = Mumps) eingebracht. Nun ja – einen schönen Kater kann nichts entstellen – noch nicht einmal ein verrückter Name.

Netter könnte ein Kater wohl kaum sein. Wer einen unkomplizierten und sympathischen Schmusebären sucht, hat ihn jetzt hier gefunden. Mit Paperas kann man nun wirklich gar nichts verkehrt machen. Auch für Kinder oder für Katzenanfänger wäre Paperas der perfekte Kater. Auch wenn Paperas momentan in der Pflegestelle ohne weitere Katzengesellschaft lebt, wäre dies zukünftig aber keinerlei Problem.

Vor einiger Zeit wurde versucht Paperas mit einem weiteren FIV positiven Kater zu vergesellschaften. Leider war Paperas mit dem angedachten Freund überhaupt nicht einverstanden und zeigte sich unkooperativ und nachdem es zu einer handfesten Attacke kam, brach man den Versuch ab. Paperas möchte wohl doch lieber alleine ohne weitere Artgenossen bleiben.

Bei einer erneuten Blutuntersuchung wurden erhöhte Entzündungswerte festgestellt u.a. auch leicht erhöhte Nierenwerte, die auf eine Entzündung hindeuteten. Paperas wurde daraufhin in der Tierklinik vorgestellt und im Juli wurde eine Zahnsanierung durchgeführt, dabei wurden ihm auch einige Zähne entfernt. Die Blutwerte wurden nochmals im September gecheckt, die Nierenwerte sind noch immer etwas erhöht, aber Paperas fühlt sich pudelwohl und genießt sein Leben auf der Pflegestelle.

Paperas wird in Wohnungshaltung vermittelt. Sich mal genüsslich in der Sonne auf einem abgesicherten Balkon zu räkeln, wäre für Paperas natürlich ganz wunderbar.

Paperas ist bereits kastriert, gechipt, negativ auf FeLV und positiv auf FIV getestet.

Charakterlich und optisch ist Paperas einfach ein Kater der absoluten Superlative.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Paperas Versorgung finanziell unterstützen.
Eingestellt am 03.05.2019
Aufenthaltsort Madrid
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Anton F.
Fotos Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 1 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 2 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 3 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 4 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 5 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 6 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 7 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 8 Paperas (I), Kater aus Spanien, Bild 9
Videos
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten