Lucil (I)

Lucil (I), Katze aus Spanien, Profilbild
ID 2829
Name Lucil (I)
Rasse EKH
Farbe Braun-getigert
Geschlecht weiblich
Alter Ca. 4 Jahre
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Lucil (geb. ca. 2015) streunte schon eine Weile in einem Wohngebiet herum, ehe sie ihr festes Plätzchen im Garten einer Frau bezog. Sie wurde dort gefüttert und als das Wetter im Herbst unbarmherzig kalt und regnerisch wurde, konnte sich die tierliebe Dame die draußen herumlungernde Lucil nicht mehr anschauen und so wurde ihr die Wohnungstür endlich geöffnet. Lucil genoss es sichtlich, im Warmen und Trockenen zu sein und zeigte ihre Dankbarkeit überdeutlich mit großer Zuneigung und Anhänglichkeit.

Leider aber hat sie sich im Laufe ihres, vielleicht auch nur kurzen, Streunerdaseins mit FeLV infiziert, was bei der Untersuchung beim Tierarzt festgestellt wurde. Auch ein erweiterter Nachtest mit PCR erbrachte nochmals den positiven Befund. Ein gemeinsames Zusammensein mit den übrigen Katzen auf der Pflegestelle ist daher nicht möglich und so lebt die süße Lucil in einem extra Raum und die Langeweile wächst. Durch eine Glastür kann sie aber ihre Artgenossen sehen und sie beobachtet sie neugierig. Auch wenn es zu ganz nahen Kontakten an der Tür kommt, faucht oder grummelt die liebe Lucil nicht, im Gegenteil, sie möchte sehr gerne mitspielen. Es ist ein Jammer, sie weiß ja nicht, dass sie für die gesunden Katzen ansteckend sein kann und versteht natürlich überhaupt nicht, warum sie nicht zu ihnen darf.

Lucil vertreibt sich die Langeweile mitunter, indem sie Spielmäuse und Bällchen durchs Zimmer schießt, dann zeigt sie Temperament und erledigt ihre Objekte mit geschickten Pfoten. Klar, noch schöner ist es, wenn wenigstens jemand von der Pflegestelle endlich gemeinsame Zeit zur Belustigung findet, aber sie muss diese Zeiten mit den anderen Katzen eben teilen und so ist sie viel alleine. Sie ist eine sehr liebe, anschmiegsame Katzendame, die ihre Zuneigung mit lautem Schnurren, sanfter Pfötchenmassage und Kuscheln auf dem Schoß darbietet. Lucil ist nicht ängstlich und wird sich rasch in einer neue Umgebung einleben, vor allem wenn sie auch dort wieder mit im Bett schlafen und kuscheln darf.

Es wäre wunderbar, wenn Lucil in ihrem endgültigen Zuhause geeignete, soziale Katzenfreunde hätte, die dann ebenfalls FeLV-positiv sein müssen. Ein Balkon soll für das Herzchen vorhanden sein, sie geht mit Ihrer Pflegemama mitunter in den ummauerten Garten und genießt dort die warme spanische Sonne.

Als Lucil seinerzeit in ihrem Zuhause auf Zeit eintraf, hatte sie Wunden im Mäulchen und Rachen und sie hat dann eine lange Zeit Cortison erhalten. Nachdem sie nun 2 Jahre dort lebt, hat sie keine Beschwerden mehr. Wahrscheinlich war die Zeit auf der Straße für ihr Immunsystem sehr belastend, wodurch diese Läsionen verursacht wurden. Dennoch wäre es möglich, dass sie nach einem erneuten Umzug und dem Transport nochmals damit Probleme bekommen könnte und wieder Cortison erhalten müsste.

Die hübsche Brauntigerin ist bereits kastriert und negativ auf FIV, positiv auf FeLV getestet. Wegen FeLV wurde Lucil bislang nicht geimpft. Vor der Ausreise muss sie allerdings in jedem Fall eine Tollwutimpfung erhalten.

Wo findet Lucil endlich ihr Zuhause auf Lebenszeit? Wem kann sie nun bald all ihre Zuneigung und Liebe zeigen?

Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Lucil unterstützen möchten.
Eingestellt am 03.04.2019
Aufenthaltsort Madrid
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise Lucil freut sich auf Inge W.
Pate(n) Brigitte M., Sonja R.
Fotos Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 1 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 2 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 3 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 4 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 5 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 6 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 7 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 8 Lucil (I), Katze aus Spanien, Bild 9