Freya (I)

Freya (I), Katze aus Spanien, Profilbild
ID 2763
Name Freya (I)
Rasse EKH
Farbe Schildpatt
Geschlecht weiblich
Alter Ca. 2,5 Jahre
Einzelkatze Ja
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Das Leben einer Straßenkatze ist hart aber um wie vieles härter muss es für eine Straßenkatze sein, die Babys zu versorgen hat. Freya (geb. 06/2016) wurde sehr wahrscheinlich mit ihren Babys von den Besitzern auf der Straße entsorgt. Sie hat sehr schwere Zeiten erlebt und konnte nur deshalb gerettet werden, weil sie einem Menschen laut schreiend hinterher lief. Dabei hatte sie wirklich Glück, dass sie Gott sei Dank an einen Tierschützer geriet, der sogleich eine Box organisierte und Freya und ihre Kinder in ein Tierheim nahe bei Madrid brachte.

Sicher hätte Freya ihre Kinder nicht mehr lange versorgen können, denn sie war am Ende ihrer Kräfte. Ihr Zustand war so dramatisch, dass man ihre Kleinen gleich auf eine Pflegestelle brachte, um sich gezielt um Freya kümmern zu können. Sie kam in die Klinik und wurde dort wegen einer schweren Erkältung und Erschöpfung stationär aufgenommen.

Nach Quarantänephase und Erholung kam sie in ein Gemeinschaftszimmer im Tierheim. Doch Freya fühlte sich dort gar nicht wohl, sie wurde traurig und depressiv und verweigerte das Futter. Es ging ihr zusehends schlechter und erneut kam sie in die Klinik und wurde dort aufgebaut. Im Anschluss daran konnte die liebe Freya aber endlich auf einer Pflegestelle unterkommen und hier blüht sie nun so richtig auf. Alle ihre Kinder sind bereits vermittelt, nur sie ist von der kleinen Familie übrig geblieben und wir hoffen, dass bald das Glück auch an ihre Tür klopft und sie endlich ihr Zuhause für immer finden wird.

Dazu bringt Freya tolle Voraussetzungen mit. Sie ist so eine liebenswerte, süße Katze, die ihren Leuten nur Freude macht. Freya liebt es, geknuddelt und gestreichelt zu werden, sie startet sofort ihren Schnurrapparat und tretelt dabei mit ihren Pfötchen. Zu den täglichen Ganzkörpermassagen krabbelt sie auch gerne auf den Schoß und lässt sich verwöhnen und nachts schläft sie mit ihren Dosenöffnern selbstverständlich im Bett. Ihr Temperament ist eher ruhig, wobei sie ein recht vorwitziges, neugieriges Mäuschen ist und ihr Umfeld immer im Blick hält.

Zur Zeit lebt die hübsche Schildpattdame ohne kätzische Gesellschaft auf der Pflegestelle, was sich aber bald ändern soll. Im Gemeinschaftsraum im Tierheim war sie mit den anderen Samtpfötchen sozial und fiel nicht negativ im Zusammenleben auf. Daher soll sie auch in Zukunft Katzenfreundschaften pflegen dürfen.

Update zur Katzenverträglichkeit: Leider ist eine Vergesellschaftung mit einer weiteren Katze nicht gut verlaufen. Freya zeigte sich sehr böse und tolerierte diese Katze nicht.
Daher kam der Hinweis aus Madrid, sie besser als Einzelkatze zu vermitteln.

Weil Freya so lieb und unproblematisch ist, kann sie zu Katzenanfängern sowie zu rücksichtsvollen Kindern vermittelt werden.

Freya ist bereits kastriert, komplett geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und trägt einen Chip.

Auch Schildpattkatzen haben es, wie auch schwarze Katzen, schwer ein Heim zu finden. Wir hoffen sehr, dass Freya nicht zu den Katzen gehören wird, die Jahre auf ihre Menschen warten müssen.

Freya wird sich mit Wonne in ihr Herz schnurren! Geben Sie ihr die Chance dazu?

Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Freya unterstützen möchten.

16.03.2019:

Freya ist in ihr neues Zuhause gezogen.
Eingestellt am 08.02.2019
Aufenthaltsort Madrid
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) <keine vorhanden>
Fotos Freya (I), Katze aus Spanien, Bild 1 Freya (I), Katze aus Spanien, Bild 2