Mayura

Mayura, Katze aus Spanien, Profilbild
ID 2554
Name Mayura
Rasse EKH
Farbe schwarz-weiß
Geschlecht weiblich
Alter Ca. 1 Monat
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Mayura (geboren ca. 05/2018) ist während der "Kittenschwemme" zusammen mit Paul, Trüffel, Ke Ola und Philipos in die Perrera abgeschoben worden. Die fünf hatten teilweise ganz schlimme Augen, die einer sofortigen Behandlung bedurften.

Ana, unsere spanische Tierschützerin, hat sie und einige Leidensgenossen aus der Perrera geholt und mit auf die Finca genommen. Dort sind sie jetzt untergebracht, bekommen genügend Futter und werden auch sonst versorgt.

Bei Mayura gehen wir davon aus, dass sie eventuell auf einem Auge blind bleibt. Eventuell ist es aber möglich, dass sie auf beiden Augen Sehvermögen behält. Das wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Eine Vermittlung mit einem ihrer Leidensgefährten käme also in Frage, genau wie die Vermittlung zu einem "normalen" Kitten. Frühestens ab der 12. Lebenswoche kann sie ausreisefertig gemacht werden. Anfragen für sie nehmen wir erst ab diesem Zeitpunkt entgegen.

Für Mayura wünschen wir uns ein schönes Zuhause bei einer lieben Familie, die sie bei sich aufnimmt und für den Rest ihres Lebens verwöhnt. Ihren neuen Menschen sollte bewusst sein, dass Kitten zwar niedlich sind, aber auch anstrengend sein können.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Katzenkinder nur zu einer weiteren nicht zu alten Katze oder zusammen vermitteln. Mayura bringt gerne noch eine Freundin oder einen Freund aus Spanien mit.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten ihre Versorgung finanziell unterstützen.

25.06.2018:

Auch der kleinen Mayura blieben nur knapp drei Wochen nach ihrer Rettung aus der Perrera. Hatten wir gehofft, dass sie und die anderen durchkommen, so wurde diese Hoffnung leider jäh zerstört. Mayura und die anderen wurden krank und haben es leider nicht geschafft. Sie waren zu klein und schwach, um der Krankheit viel entgegenzusetzen. Leider ist auch Mayura gestorben.

Liebe Mayura,

wir hätten zu gerne erlebt, dass du dein Köfferchen packst und in dein endgültiges Zuhause ziehst. Leider sollte es nicht sein.

Komm gut über die Regenbogenbrücke, Mayura.

Der Nachruf ihrer Patin:

Liebe Mayura,

nicht lange war dir ein Leben gegönnt. Krank und verängstigt wurdest du mit anderen armen Mäusen in der Perrera abgegeben und deinem Schicksal überlassen. Du wusstest nicht, was mit dir geschieht. Dann kam Ana und schenkte dir einen Hoffnungsschimmer. Die Angst nahm ab, hattest du doch jetzt eine Chance auf Heilung und auf ein warmes Zuhause, mit liebevollen Menschen, die sich um dich kümmern würden, wenn es dir denn besser geht und du groß und stark werden würdest.

Leider nahm das Schicksal einen anderen Lauf. Du warst zu schwach und konntest nicht kämpfen. Auch wenn dir Liebe und Zuwendung geschenkt wurde, schaffte dein kleiner, kranker Körper die Belastung nicht. Ich hoffe, du konntest friedlich über die Regenbogenbrücke gehen und bist nun ohne den Schmerz und das Leid, das du in deinem kurzen Leben erfahren musstest. Bitte toll und spiel soviel du willst im Regenbogenland!

Deine Patin Steffi
Eingestellt am 05.06.2018
Aufenthaltsort Spanien
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Stefanie S.
Fotos Mayura, Katze aus Spanien, Bild 1 Mayura, Katze aus Spanien, Bild 2