Vanila (I) (mit Chocolat)

Vanila (I) (mit Chocolat), Katze aus Spanien, Profilbild
ID 2380
Name Vanila (I) (mit Chocolat)
Rasse Siam-Mix
Farbe Creme
Geschlecht weiblich
Alter Ca. 1 Jahr
Einzelkatze Nein
Haltung Wohnungskatze. Wenn Freigang, dann nur gesichert.
Beschreibung Vanila (06/2017) und Chocolat saßen dicht zusammengekuschelt im Bereich einer wilden Katzenkolonie. Leider konnte man sie keiner Mutterkatze zuordnen, sicher wurden sie dort ausgesetzt oder ihrer Mama war etwas Schlimmes zugestoßen und sie kam zur Betreuung nicht mehr zu ihren Kindern zurück. Sie waren noch sehr klein, ein Überleben ohne Hilfe wäre höchstwahrscheinlich nicht möglich gewesen, hätte man sie nicht eingefangen und in ein Tierheim in der Nähe von Madrid gebracht.

Endlich in Sicherheit wurden die zwei Hübschen auf einer Pflegestelle untergebracht, wo sie mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen an den Menschen gewöhnt werden. Noch sind beide furchtsam und schüchtern und lassen sich nicht gerne anfassen. Das Verhalten hat sich aber schon deutlich gebessert und sie lassen sich mittlerweile mit besonderen Leckereien bestechen und anlocken. Vanilas angeborene Neugierde ist mit Sicherheit auch eine gute Möglichkeit, vermehrt Kontakt zu suchen und Vertrauen aufzubauen.

Vanila ist altersgemäß verspielt und lebhaft und sie mag alle anderen Katzen, die auf der Pflegestelle zusammen mit ihr wohnen. Sie hat sich auch recht schnell an die Hunde gewöhnt und vertraut ihnen.

Für die entzückende Vanila und ihren hübschen Bruder suchen wir geduldige Menschen, die zunächst nicht allzu große Erwartungen an Kampfschmuser stellen und den beiden die nötige Zeit geben, zu erfahren, dass man Menschen vertrauen kann und es herrlich ist von ihnen geknuddelt und gekrault zu werden. Dabei könnten durchaus auch soziale, menschenbezogene Artgenossen helfen, die schon dort wohnen und ihnen vorleben, ihre Schüchternheit aufzugeben. Kein Problem hätte sie auch, wenn ein lieber Hund im neuen Zuhause leben würde.

Update 24.04.2018:

Vanila und Chocolat machen Fortschritte, wobei eher Chocolat langsam seine Ängstlichkeit Menschen gegenüber verliert. Man kann ihn nun schon kurzzeitig auf den Arm nehmen.

Vanila ist noch immer sehr vorsichtig. Sie lässt sich streicheln, wenn sie beim Fressen abgelenkt ist aber leider darf man sie noch nicht hoch nehmen.

Was müssen die armen Würmchen bloß erlebt haben!

Vanila ist gegen Parasiten behandelt, negativ auf FIV und FeLV getestet, komplett geimpft und gechipt. Bevor sie die Reise nach Deutschland antritt, wird sie noch kastriert werden.

Wer möchte der noch schüchternen Vanila und ihrem Bruder Chocolat etwas Zeit geben und beweisen, dass die Menschen doch gar nicht so schlecht sind und auch ganz toll schmusen können?

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten uns bei der Betreuung von Vanila unterstützen.
Eingestellt am 05.12.2017
Aufenthaltsort Madrid
Befindet sich noch in der Perrera Nein
Befindet sich in einer deutschen Pflegestelle Nein
Hinweise <keine>
Pate(n) Caroline V.
Fotos Vanila (I) (mit Chocolat), Katze aus Spanien, Bild 1 Vanila (I) (mit Chocolat), Katze aus Spanien, Bild 2 Vanila (I) (mit Chocolat), Katze aus Spanien, Bild 3 Vanila (I) (mit Chocolat), Katze aus Spanien, Bild 4 Vanila (I) (mit Chocolat), Katze aus Spanien, Bild 5 Vanila (I) (mit Chocolat), Katze aus Spanien, Bild 6
Videos
  Patenschaft für diese Katze übernehmen
Geschenk-Patenschaft für diese Katze beantragen
Vermittlungsanfrage für diese Katze starten