Happy-End Berichte

8
Bericht vom 13.06.2011
Ein Kurzbericht von Tistou





Seit fast 2 Wochen wohne ich nun schon bei meinem neuen Dosenöffner und ihrer Katze Zoé.



Die Kleine ist noch etwas zickig und faucht mich zwischendurch an, aber wir teilen uns auch schon mal das Futter. Naja bei meinem Charme kann einfach keiner lange wiederstehen.
zoe
das ist meine kleine Freundin Zoé, die war vor mir da


Wo das Futter ist habe ich auch schon rausgefunden. "Kleiner Fresssack" nennt mich meine Dosenöffnerin zwischendurch. Kann ich aber gar nicht verstehen, wenn da doch zwei Näpfe stehen und ich Hunger habe.

Der Kratzbaum auf dem Balkon und die Aussicht, beides gefällt mir richtig gut. Wenn sie zu Hause ist, ist die Balkontür immer auf und ich kann rausgehen wann ich will.

balkon
hier bin ich auf dem Balkon

zoe
den Kratzbaum auf dem Balkon habe ich entdeckt, ist gemütlich hier


balkon
mein Platz auf der Couch






Wenn der Dosenöffner nicht zu Hause ist, schlafe ich in ihrem Bett und nachts dann eben auf der Couch. Es gibt so vieles zu entdecken. Im Bad steht so ein Ding, das dreht sich einmal die Woche so richtig oft. Hier stopft sie immer etwas rein und holt es nach einiger Zeit wieder raus. Sieht komisch aus, ich setze mich dann immer davor und beobachte das Ganze.






Überall liegt auch Spielzeug rum und ich tobe dann damit durch die Wohnung.
Ständig läuft mein Dosenöffner hinter mir und Zoé her um irgendwelche Fotos zu machen. Wenn ich will, schaue ich in die Kamera und wenn nicht guck ich einfach weg, aber sie fotografiert trotzdem (nervt manchmal schon).
balkon
eigentlich ist die Kiste für Spielzeug gedacht


Lustig ist auch, wenn sie sauber macht, dann versuche ich immer den Besen oder so ein anderes Dingen (das ist aber ekelig nass) zu fangen.

Den Dosenöffner habe ich mit meinem Charme schon um alle Pfoten gewickelt, nur streicheln lassen will ich mich noch nicht, soll sie ruhig zappeln, irgendwann komme ich dann an und lasse mich kraulen. Manchmal will ich ja schon, aber ich traue mich noch nicht richtig.

So das war mal ein Kurzbericht vom meinem neuen Zuhause.

Ich danke allen, die sich um mich gekümmert haben und dafür gesorgt haben, dass ich weiterleben darf!

Euer Tistou


Neues von Tistou

Hallo Ihr Lieben,
hier ist Euer Tistou.

Ich wollte mal wieder etwas von mir hören lassen und Euch neue Bilder von mir schicken. Was soll ich Euch sagen, den Kleiderschrank habe ich mittlerweile von innen eingenommen.

Den Kopierer und Drucker habe ich entdeckt und meiner Dosenöffnerin letztens beim Kopieren geholfen. Na ja, was soll ich Euch sagen, begeistert war sie nicht, aber richtig geschimpft hat sie auch nicht wirklich.
Tistou
Bin ganz schön gewachsen und mittlerweile größer als meine Freundin Zoé.

Wir beide klären immer noch wer das Sagen zu Hause hat, teilen uns aber weiterhin das Futter. Den Balkon habe ich auch nicht mehr für mich alleine, Zoé und unsere Dosenöffnerin nehmen dort auch ihre Plätze ein.

Tistou Ach ja, meine Dosenöffnerin strickt ganz gerne und ich stibitze ihr dann immer die Wolle, das macht richtig viel Spaß.

Und wisst ihr was, ich lasse mich mittlerweile auch streicheln, nicht ganz uneigennützig zwar, immer ganz früh morgens (ab halb 6 ) springe ich zum Streicheln ins Bett, schnurre ganz laut und lasse mich kraulen und warum, weil ich nämlich Kohldampf habe. So nach einer halben Stunde habe ich sie dann endlich so weit, sie steht auf und es gibt Futter. Aber ich genieße die Streicheleinheiten auch. Ganz viele neue zweibeinige Freunde habe ich auch schon gefunden. Immer wenn ich auf dem Balkon bin, bleiben die Nachbarn stehen und sprechen mit mir und meiner Freundin.
So das waren die Neuigkeiten von mir.
Grüßt bitte die Ana in Spanien ganz lieb von mir und auch meine ehemalige Patenmutti Inge, die ich nicht vergessen werde.

Euer Tistou mit Zoé und Silke E.


Neuigkeiten von Tistou

Hallo Ihr Lieben, hier ist Euer Tistou,

fast ein Jahr ist es jetzt her, seitdem ich Spanien verlassen habe und in meinem neuen Zuhause angekommen bin.

Ich schicke Euch einfach mal ein paar aktuelle Fotos von mir, so dass Ihr sehen könnt, wie wohl ich mich in meinem neuen Zuhause fühle.

Bilder sagen oft mehr als Worte.

tistou1
hier sitze ich auf dem Esstisch in der Küche

tistou2
hier habe ich beim Aufräumen geholfen

Morgens mit meiner Dosenöffnerin kuscheln und gestreichelt werden, bevor der blöde Wecker klingelt und sie aufsteht und zur Arbeit fährt.

tistou1
kuscheln im Bett


Rumtollen mit meiner Freundin Zoé, alles macht mir einfach Spaß.

Vor kurzem hat Silke (das ist der Name unserer Dosenöffnerin) mal den Kleiderschrank aufgeräumt und alles auf dem Bett und der Couch verteilt. Zoé und ich fanden das lustig, überall lagen Sachen und wir mitten drin. Sie fand das nicht gut, das Schimpfen fiel allerdings ziemlich kläglich aus. Naja, bei unseren Katzenblicken kann keiner lange böse sein.

Halt, stopp, nicht alles macht Spaß, wenn unsere Dosenöffnerin ihren wöchentlichen Putzkoller bekommt und den Staubsauger holt, dann nehmen Zoé und ich immer Reißaus und verstecken uns, das Teil ist einfach nur ätzend und macht Krach.

Ich wünsche mir für meine Artgenossen, dass ganz viele Menschen den Mut haben, einem kleinen Schatz wie ich es bin, über Sieben-Katzenleben e.V. ein neues Zuhause zu geben.

tistou4
meine kleine Freundin Zoé und ich


Bestellt bitte Ana ganz liebe Pfotengrüße und auch meiner ehemaligen Patenmutti Inge E.

Euer Tistou

Zurück zu "Happy-End Berichte"