Happy-End Berichte

29
Bericht vom 21.07.2013
Ein Brief von Yoko (Fox) an seine Vermittlerin Mari

Hallo Mari,

heute schreibe ich dir mal persönlich. Also ich tippe natürlich nicht selber, aber ich habe mein Frauchen dazu überredet für mich zu schreiben.

Erst einmal möchte ich dich bitten, ihr mal ins Gewissen zu reden. Die meiste Zeit ist sie zwar wirklich sehr nett zu mir, dennoch hat sie ein paar total doofe Regeln aufgestellt – das geht doch nicht, oder (daran halten tue ich mich natürlich nicht, das wär ja noch schöner!):

  • Ich darf nicht an den Vorhängen hochklettern
  • Ich darf auch nicht an Frauchen hochklettern
  • Ich darf ihr beim Essen nichts vom Teller klauen und mich auch nicht auf ihren Teller setzen
  • Sie nimmt mich nicht mit ins Bett. Sie sagt, ich fresse ihr wortwörtlich die Haare vom Kopf ;-)
  • und sie hat die Befürchtung, am nächsten Morgen mit einer Glatze aufzuwachen

Deshalb muss ich nachts auf eines der Kuschelkissen ausweichen. Sora darf meistens auch nicht mit ins Bett, weil sie sich dann auf Frauchen drauflegt – immer schön auf den Bauch oder den Rücken. Frauchen bekommt dann Kreuzschmerzen. Deshalb pennt Sora halt jetzt auf mir und ich finde Frauchen hat recht ;-) Sagen tu ich Sora das aber lieber nicht, Frauen können ziemlich komisch reagieren, wenn man sie auf ihr Gewicht anspricht...

Fox

Gestern hat es mir dann übrigens gereicht! Da war Frauchen besonders fies zu mir! Erst hat sie ihren Schokoosterhasen nicht mit mir geteilt (hat irgendwas von „Schokolade ist giftig für Katzen“ gemurmelt – aber selber essen darf sie oder wie?!) und dann hat sie mich nicht mit zum Einkaufen genommen, dabei hätte sie mich in ihrer Tasche wunderbar tragen können und schwer bin ich auch nicht.

Fox Fox

Sie ist nämlich in den Baumarkt gefahren um ein Katzennetz für den Balkon zu kaufen. Dabei hätte ich sie doch ganz toll beraten können, oder findest du nicht? Wenigstens hat sie mir ein neues Spielzeug mitgebracht:

Fox

Dennoch hab ich ihr dann gezeigt, wo der Hammer hängt – man muss sich ja schließlich nicht alles gefallen lassen.

Fox Fox
Fox Fox

Anschließend habe ich mich mit meinen Kumpels beschäftigt. Mit Michio und Sora kann man wunderbar raufen und balgen.

Fox Fox

Das funktioniert mit Yuki nicht so gut, sie wird dann immer grantig, aber irgendwann werde dann selbst ich müde und kuscheln mag sie dann schon.

Fox

Ein wenig traurig bin ich allerdings, dass Minou nicht mit mir spielen mag. Wenn ich sie zu Boden werfe und mich an sie dranhänge, faucht sie immer und rennt weg. Wenn wir anderen dann aber alle schlafen, schleicht sie sich dann auch dazu.

Fox Fox

Frauchen vermutet übrigens (zu Recht), dass wir hier gerade gemeinsam neuen Unfug aushecken:

Fox

So, das war's von meiner Seite. Wenn ich irgendwann mal wieder Zeit habe, dann melde ich mich wieder bei dir.

Bis demnächst

Yoko

PS: Zum Schluss noch ein paar einzelne Bilder:

Damit Minou nicht zu kurz kommt:

Fox

Michio thront übrigens immer auf Frauchens Schoß, wenn sie ißt. Wenn ich da dazwischen springe – ich dachte immer je mehr, desto besser – wird Michio sehr böse. Ansonsten ist er sehr friedlich:

Fox

Hier bin ich ganz in meinem Element. Ich apportiere nämlich gerne und besser als jeder Hund ;-)

Fox Fox

Zurück zu "Happy-End Berichte"